Samstag, 5. Juni 2010

EU-Austritt Bürgerinitiative


Bitte hilf mit und kopiere diese Info oder erstelle selbst eine und verteile sie in deinem Umkreis. Bitte achte darauf nicht widerrechtlich zu plakatieren; wir wollen niemanden belästigen nur informieren. Danke.

Als reine Bürgerinitiative braucht es eigenverantwortliche Menschen, die mitdenken und aktiv werden.

Wenn du mit der rechten Mousetaste auf das Bild klickst, öffnet sich ein Fenster und du findest eine Zeile mit

"Grafik speichern unter"

wenn das anklickst kannst du das Plakat auf deinen PC speichern. Du kannst es bearbeiten und auch DIN A4 ausdrucken.


Demokratie ist die politische Form der FREIHEIT ---- Demokratie ist NICHT das Recht der Herrschaft!

Die EU brachte uns den Verlust der (direkten und plebiszitären) Demokratie und somit auch den Verlust der Freiheit und Mitbestimmung.

Die Demokratie muss daher wiederbelebt werden!

Dies ist nur durch ein AKTIVES LEBENS- und WILLENSZEICHEN der Bürger möglich.

Wenn WIR, die Bürger, daher das Volksbegehren unterzeichnen, setzen wir so ein AKTIVES Zeichen der Wiederbelebung der Demokratie!

Der EU-Austritt ist die ALTERNATIVE zur EU-DIKTATUR. Wer glaubt, die EU "reformieren zu können" ohne die Alternative, den AUSTRITT, als klare Option zu gebrauchen, der bestätigt und unterstützt die DIKTATUR als Handlanger. Eine Dikatur lässt eben keine Alternative zu!

Die EU - Hintermänner haben sich die Regierungschefs und Minister gekauft, auch einen guten Teil der Parlamentarier (nicht alle, denn es gibt auch aufrichtige - siehe Farag Nigel beispielsweise). Aber die Kommissare, die Minister und die Regierungschefs sind gekauft: Sie sind gekauft mit Geld, mit Schmeichelei, mit ehrenvollen Auszeichnungen und auch durch Abhängigkeit, sowohl finanziell, als auch was ihre Macht betrifft (wer nicht mitspielt kommst erst garnicht rein, oder fliegt sofort raus) und auch durch eine EINE GIGANTISCHE MIND-MANIPULATION. Alles was die Herrn Faymann, Pröll und Kollegen den Menschen zu Hause erzählen und versprechen, vergessen sie, wenn sie aus dem Flugzeug in Brüssel steigen, drehen sich wie ein Blatt im Wind. Und wenn sie wieder heimkommen bringen sie nichts anderen mit, als EU-TOP-to-DOWN Vorschriften und eine solche Unmenge von Vorschriften, dass es zum Himmel schreit!, Das ist ein ANTI-DEMO-(ARISTO)-KRATISCHER-Wahn, also eine sehr schwere Geisteskrankheit, der die Nicht-Volksverteter verfallen sind. Denn, Menschen, die nur noch ferngesteuert funktionieren sind krank.

Was wollt ihr da reformieren? Wir müssen die Herrn, total verblendeten NICHT-Volksvertreter dringend in Heilanstalten bringen und vorallem heraus dem Parlament, denn wenn Wahnsinnige einen Staat regieren, dann kann das eben nicht gut gehen und ich sage das mit aller LIEBE.

Wir müssen den EU-Austritt fordern und als echte Alternative-Brücke demokratischer Bürgerfreiheit sehen. Nur wer selbstbestimmt ist, kann bilaterale RECHTMÄßIGE Verträge auf Basis echter demokratischer Bürgeabstimmungen als tragfähige Veranbarungen ins Leben rufen. Um eine europäische Gemeinschaft zu sein, brauchen wir KEINE despotische EU. Um eine vorbildliche europäische Gemeinschaft für die Welt zu sein, müssen wir DEMOKRATIE tatsächlich als das vorleben, was sie sein soll: nämlich ein RECHTSSTAAT, in dem der autonome Wille vom Volk, von den Bürgern ausgeht und nicht von den Parteien.
Nur wenn wir es schaffen in unserem eigenen Staat Ordnung zu machen, Parteinoligarchie abschaffen, die Verfassung in voller Souveränität wiederherstellen, die immerwährende Neutralität und die Gewaltenteilung, nur wenn wir es schaffen unsere eigene Justiz wieder zu einer wahren und guten Rechtsgrundlage zu machen, auf dem Grundsatz der FREIHEIT, GLEICHHEIT, BRÜDER- und SCHWESTERLICHKEIT, der Gewaltenteilung und einem tatsächlich richtig angewandtem Subsidiaritätsprinzip, tun wir Europa und auch der ganzen Welt einen Dienst! Es ist unsere Aufgabe und unsere Verantwortung in einer Welt, in der die meisten Menschen in totalitären Systemen ohne (oder nur mit stark beschnittener) Bürgerfreiheit leben (denkt bloß an China), die Demokratie als eine Staats-Organ der Freiheit zu erhalten, also als souveräne Republik.


Ein großer Organismus kann eben nur funktionieren, wenn alle Organe ihre eigenständige Aufgabe erfüllen, selbstbestimmt. Das bedeutet, die Zellen müssen wissen wohin sie gehören. Die Herzzellen zum Herzen, die Leberzellen zur Leber, die Nierenzelle zur Niere, die Hautzellen zur Haut, die Knochenzellen zu den Knochen, die Muskelzellen zu den Muskeln. So können die Organe gesund arbeiten, kommunizieren und gemeinsam einen gesunden Organismus bilden. Schickt jetzt aber jedes Organ eine Zelle in ein Gehirn, das nun meint der Herrscher sein zu müssen, ohne sich an die universellen und natürlich vorgegeben Gesetze zu halten, so kommt der ganze gesunde gewachsene Orgaismus durcheinader.
So ein falsch denkendes Gehirn (siehe Lissabonvertrag und unethische UNRECHTS-Regierungsgewalt) programmiert die Zellen (Minister, Staatschefs) um, dann kommen die Heim ins Herz als eine Fremdzelle, gebe dem Herzen falsche Befehle, boykottieren seine Arbeit und Wumms, Herzinfarkt. Auch die Leberzelle, kommt nun mit einem falschen Programm in die Leber, die Nierenzelle, die Hautzellen, die Knochenzellen, die Muskelzellen und all die anderen Zellen kommen mit falschen Programmen heim in iher Organ, in ihren Staat und bringen ihn um! Denn die falschen Programme beginnen die anderen Zellen anzustecken und Metasthasen entstehen - Krebs. Die kranken Zellen, fressen die gesunden Zellen auf und am Ende sterben alle, die Organe, der gesamte Organismus und auch das so falsch denkende Hirn. Und da wird auch der Supraweltglobalisierungsspezialist mit all seinen G( beschlossenen Chemokeulen und Bestrahlungen nichts ausrichten können, die in einem mittelalterlichen Aderlass den letzten guten saft aus den Armen saugen.
Das ist der Weg, den Europa derzeit mit der EU geht. Österreich ist Rechtsstaat (muss sich nur daran erinnern) und hat als solcher ein Staatsvolk, eine Bürgerschaft, die eigenständig demokratisch arbeiten muss, um Österreich als ein wichtiges Organ inmitten Europas gesund zu erhalten. Und das gilt ebenso, für alle anderen Staaten Europas.


Es geht nur gemeinsam, aber jeder muss sein Land auf seine eigene Art und mit eigener Verantwortung führen. Dazu ist ABGRENZUNG notwendig und Eigenständigkeit. Wercseine Eigenständigkeit aufgibt, liefert sich der Fremdbestimmung aus!

Wer den Krebs, den Herzinfarkt und den Untergang aufhalten will, darf sich nicht von einem kranken Hirn das "Führeranspruch" erhebt und statt einer "SS-Truppe" eine "Europol" einsetzt, beherrschen lassen. Wohin das führt, hat uns die Geschichte des 20. Jhd. doch nur all zu schmerzlich gezeigt!

Karin E. J. Kolland © Copyright des Textes liegt beim Hanael Bücher mit Seele Verlag, unveränderte
unentgeltliche Weitergabe ist unter Quellenangaben erlaubt im Sinne von Fairness und
Demokratie - www.hanael.at - www.intuitivesReiki.at - www.kuthumi.at

Kommentare:

  1. Grüssgott liebe Karin,
    Deinen Beitrag ist auszugsweise in meinem Blog übernommen (06.06.10) Ich bezwecke meine Leserinnen und Leser auf deinen Blog zu lenken, daher. Ich habe wiederum die Typfehler korrigiert. Ich hoffe daß Du zufrieden sein wirst.
    Sonnige Grüße aus Flandern,
    Deine Nadja
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Danke vielmals liebe Nadja,

    sowohl für deine Veröffentlichungen meiner Artikel als auch für das Korrigieren meiner Tippfehler. Danke
    Viel Licht und Liebe
    Deine Karin

    AntwortenLöschen